Das Team

Mein Name ist Marcel, bin 1982 in Deutschland geboren und lebe seit 2008 in Wien. In meiner Jugend war ich schon sehr viel in der Natur unterwegs. Nach 14 Jahren in der Gastronomie fing ich wieder an, mich dem Thema der Natur und das Überleben zu zuwenden.

Ich spezialisierte mich auf die Bereiche Selbstversorgung, Ausrüstungskunde, Krisenvorbereitung und deren Bewältigung, sowie Survivaltechniken in verschiedenen Situationen.  Im Jahr 2016 absolvierte ich dann die Ausbildung zum Survival und Bushcrafttrainer. Meinen Abschluss der Ausbildung hatte ich mit  Survival Extreme – Überleben nur mit dem Messer.

Seitdem bilde ich mich regelmäßig in praktischen Seminaren in verschiedenen Bereichen weiter.

 

Mein Ziel mit KRISENSURVIVAL ist es, das Leben in und mit der Natur wieder näher zu bringen. Sowie die Thematik der Vorsorge für plötzlich eintretende Notsituation und den Umgang mit ihnen zu lehren. Ebenso ist es mir ein Anliegen die allgemeine Achtsamkeit auf seine Umgebung im Alltag und in der Natur wieder zu stärken. Dafür gebe ich den Leuten in meinen Kursen ein solides Grundgerüst mit, mit dem jeder für sich weiter arbeiten kann und darf.

  

 Ich freue mich immer wieder, neue interessante Leute kennen zu lernen, um sich mit Ihnen auszutauschen.

 

Inhaber von www.krisensurvival.at

Grüß Euch Survivalbegeisterte, ich bin der Simon vom Verein SAS - Sportverein für Achtsamkeit und Selbstschutz

 

 

 

Seit über 15 Jahren beschäftige ich mich mit verschiedenen Kampfkünsten wie Kung Fu, Aikido, Karate und habe unterschiedliche Seminare besucht - leider fehlte mir aber bei sämtlichen Systemen immer etwas.

 

Erst mit einer eigenen Gruppe kampfkunstbegeisterter Menschen aus meinem Bekanntenkreis, in welcher wir realistische Trainings abhielten und gemeinsam neue Techniken erprobten, erkannte ich zunehmend wohin mein Weg führen sollte :

In die einfache und effektive Selbstverteidigung

 

Mit dieser Selbsterkenntnis begann ich KRAV MAGA zu trainieren und beschäftige mich seit dem mit Techniken, die einfach erlernbar und auch umsetzbar sind.

 

Da Selbstschutz und Selbstverantwortung für mich zueinander gehören, erweiterte ich mein Wissen mit Bushcraft und Survivaltechniken, um umfassender auf unvorhergesehene Ereignisse vorbereitet zu sein. Jedem kann es passieren, dass er sich im Wald verläuft und verunfallt, dann ist es gut zu wissen, wie man bestmöglichst mit dieser Situation umgehen kann.

 

Dieses Wissen  möchte ich nun auch an andere weitergeben.

 

Euer Simon

 

 


Partner

Survivaltechnik
Survivaltechnik
Coronadatencheck
Coronadatencheck

Humanenergetik

Daniela Keller